Tangermünde Herzlich Willkommen in Tangermünde, der Kleinstadt an der Elbe in der Altmark, der nördlichsten Region des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Tangermünde kann auf eine 1000-jährige Geschichte zurückblicken. Backsteinbauten, eine fast geschlossene, teilweise gewaltige Stadtmauer mit wehrhaften Toren, die Burganlage und die Vielzahl der Fachwerkhäuser verleihen der Stadt einen einzigartigen Charme. Doch nicht nur die steinernen Zeugen der Vergangenheit machen den Reiz der Stadt aus. Auch das vielfältige kulturelle und gastronomische Angebot, oftmals in historischem Ambiente, lassen den Aufenthalt in Tangermünde zu einem besonderen Erlebnis werden. Wer neben der Stadt das Umland und die Schönheiten der Natur kennen lernen möchte, findet hierzu Gelegenheit bei einer Wanderung oder einer Radtour durch die Elbtalauen, einer einzigartigen weiträumigen und stark vom Hochwasserrhytmus des Flusses beeinflussten Großlandschaft, die Lebensraum zahlreicher Pflanzen- und Tierarten ist. Tangermünde gehört zu jenen norddeutschen Städten, die ihr mittelalterlich anmutendes Stadtbild bis in die heutige Zeit bewahrt haben. Hier findet der Besucher Historie zum Anfassen. Auf einer Hochfläche über der unverwechselbaren Auenlandschaft an der Mündung des Flüßchens Tanger in die Elbe liegen die mittelalterliche Burg und die vor etwa 800 Jahren in ihrem Schutze entstandene Stadt. Burgfest An geschichtliche Ereignisse anknüpfend feiern die Tangermünder mit ihren zahlreichen Gästen aus Nah und Fern an jedem 2. Wochenende im September ihr Burgfest - eine gelungene Mischung aus Kultur, Geschichte, Unterhaltung und Markttreiben. Ein Höhepunkt dieses weit über die Grenzen der Region bekannten Stadtfestes ist der historische Festumzug - Kaiser Karl IV. und seine Gemahlin reiten hoch zu Roß in Begleitung ihres Gefolges durch die Straßen der Stadt, um in die Burg von Tangermünde einzuziehen.
Start Hotel Restaurant Zimmer Kontakt Impressum Tangermünde Gästebuch
Tangermünde
Tangermünde